BS Zahntechnik, Chemie-, Biologie- und Drogerieberufe

Organismen untersuchen

Biologielaborant/innen untersuchen Organe, Gewebe, Zellen und Erbgut aus der Tier- und Pflanzenwelt. Sie befassen sich mit Interaktionen zwischen Zellen und Gewebe. Oft werden dabei hochspezialisierte Geräte eingesetzt und die Ergebnisse digital ausgewertet. Arbeiten mit dem Erbgut von Lebewesen zum Nachweis und zur Heilung von Krankheiten sind als Tätigkeiten von Biologielaborant/innen ebenso möglich wie die Entwicklung und der Test von Arzneimitteln, Mitarbeit in der Seuchenbekämpfung und Pflanzenschutz.

Ausbildung

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre

Ausbildungsorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (Duales Ausbildungssystem)

Berufsschule: Blockunterricht

  • 13 Wochen im 1. und 2. Ausbildungsjahr
  • 11 Wochen im 3. Ausbildungsjahr
  • 2 Wochen im 4. Ausbildungsjahr

Abschlussprüfung: Theorie und Praxis nach 2 Jahren und 3 ½ Jahren

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok